SPD Affalterbach

16.05.2019 in Veranstaltungen

Infostand SPD Affalterbach

 
Unsere Kandidaten (es fehlt Stefan)

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Affalterbach,

am Samstag, den 18.05.2019 werden wir mit unseren Kandidaten jeweils mit einem Infostand am Kelterplatz vor der Bäckerei Mildenberger und am Penny-Markt vertreten sein.

Sie sind alle herzlich eingeladen, uns zu besuchen und unsere Kandidaten für die Gemeinderats- und Kreistagswahl kennenzulernen, sowie sich über unser Programm zu informieren.

Zudem können Sie an einer Umfrage über die wichtigsten Anliegen und Probleme in Affalterbach teilnehmen. Nutzen Sie die Chance, uns und somit dem Gemeinderat und der Gemeinde mal die Meinung zu sagen. 

Wir sind gespannt auf Ihr Feedback. 

Falls Sie am Samstag keine Zeit haben, die Umfrage können Sie auch hier einsehen und uns zusenden oder mailen.

Ihre SPD - Affalterbach


Umfrage zu aktuellen Anliegen in Affalterbach:   

                            

1. Wie wichtig ist Ihnen der zügige Ausbau der Umgehungsstraße um Affalterbach?

 

          0               1               2               3               4               5               6 

      unwichtig                                           neutral                                             sehr wichtig   

                   

2. Was halten Sie von der Idee der Einrichtung eines Bürger- und Jugendhauses in der Lemberghalle?

 

          0               1               2               3               4               5               6 

       unwichtig                                          neutral                                           sehr wichtig    

       

3. Wie wichtig ist Ihnen der Ausbau der Busverbindung nach Winnenden?

 

          0               1               2               3               4               5               6 

       unwichtig                                          neutral                                              sehr wichtig 

                      

4. Wie wichtig ist Ihnen die Einrichtung einer Busverbindung nach Remseck?

                              

          0               1               2               3               4               5               6 

     unwichtig                                             neutral                                               sehr wichtig   

                   

5. Wie wichtig ist Ihnen erschwinglicher Wohnraum in Affalterbach?

                    

          0               1               2               3               4               5               6 

      unwichtig                                           neutral                                            sehr wichtig     

                  

         6. Wie zufrieden sind Sie mit der Grundversorgung (Ladengeschäfte,
              Ärzte) in Affalterbach?

                    

          0               1               2               3               4               5               6 

      unwichtig                                           neutral                                            sehr wichtig 

                                                                                                                                   

7. Was ist Ihnen sonst noch wichtig?

 


 

Vielen Dank für Ihre Teilnahme,  Ihre  SPD - Affalterbach !

 

08.05.2019 in Fraktion im EP

Das soziale Europa- Jetzt! Zusammenhalt statt Spaltung

 

Europawahl 2019

Viele Millionen sahen die Wahlarena in der ARD. Sie sahen einen Kandidaten der
konservativen Europäischen Volkspartei, der keine Ideen für Europa hat – und sich
nicht glaubhaft gegen Rechts abgrenzt. Und sie sahen mit Frans Timmermans den
Spitzenkandidaten der Europäischen Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten,
der weiß, wie er als zukünftiger EU-Kommissionspräsident ein sozial gerechtes
Europa entwickelt. Damit alle Menschen spüren, dass Europa für sie da ist.

■■ Wer hart arbeitet, darf nicht arm sein. Frans Timmermans will gemeinsam mit den SPDSpitzenkandidaten
Katarina Barley und Udo Bullmann den europäischen Mindestlohn nach
dem Grundsatz: mindestens 60 % des mittleren Lohns in dem jeweiligen EU-Land. Für Deutschland
also: 12 Euro in der Stunde.
■■ Die Beschäftigten sollen mitreden können. Dafür wollen wir Mindeststandards für die
Mitbestimmung in Unternehmen.
■■ Google, Facebook & Co. sollen Steuern zahlen, wie alle anderen auch. Unser Ziel: bis 2020 die
weltweite Mindestbesteuerung der digitalen Wirtschaft. Wenn wir hier nicht schnell genug
vorankommen, machen wir das in Europa.
■■ Gleicher Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit für Männer und Frauen. Dafür schaffen wir
ein Lohngerechtigkeitsgesetz für ganz Europa. Und die Europäische Kommission wird Frans
Timmermans zur Hälfte mit Frauen besetzen.
■■ Neue Perspektiven für junge Menschen. Jede junge Frau und jeder junge Mann unter 25
bekommt einen Ausbildungsplatz – garantiert. Und wir verstärken den Klimaschutz deutlich –
für eine klimafreundliche Zukunft der jungen Generation.


Rechte – und manche Konservative – wollen Europa kaputt machen. Sie schüren Hass und Hetze.
Abgrenzung und Spaltung. 15 Jahre konservative Politik haben Europa nicht gut getan.
Darum werden wir neue Mehrheiten organisieren. Denn wir brauchen heute mehr Zusammenhalt –
statt weniger. Nur gemeinsam kommen wir weiter und bleiben erfolgreich. Für unsere Interessen.
Für unsere Werte.
Darum wollen wir ein soziales Europa. Am 26. Mai SPD wählen!

 

30.03.2019 in Ortsverein

Ehrung zum 40. SPD-Jubiläum

 

Im April 2018 hatte unser verdientes SPD-Mitglied Peter Eulenberger sein 40 jähriges Partei-Jubiläum.

Peter Eulenberger trat am 18.04.1978 beim OV Berlin-Charlottenburg in die Partei ein.

Er war von 1992 bis 2002 Ortsvereins-Vorsitzender in der SPD-Affalterbach und Gemeinderat von 1989 bis 2006, ganze 17 Jahre. Von 1993 bis 2004 hat er auch unser SPD-Info-Blättchen "Hallo Nachbarn" herausgegeben. Jeweils mit Bezug zu einem oder mehreren aktuellen Themen, mit der Rubriken "das rote Rätsel" und "der schwarz-rote Witz". "Spätestens mit dem letztgenannten Witz war jedwede gute Laune bei den CDU und den FWV verflogen. So wurden wir teils heftig attackiert, ich einmal mit einem "Offenen Brief"  des damaligen CDU-Vorsitzenden an die Marbacher Zeitung." ernnert sich Peter. Ja so haben sich die Zeiten geändert.  

Wir danken Peter ganz herzlich für sein langjähriges und spannendes Angagement und wünschen Ihm weiter hin alles Gute in Affalterbach und der SPD.

OV Affalterbach
.

 

29.03.2019 in Veranstaltungen

Weihnachtsstand der SPD

 

Beim diesjährigen Weihnachtsmarkt war die SPD wieder mit einem Stand vertreten. Wie im letzten Jahr würden wieder geröstete Kürbeiskerne aus der Steiermark mit Zimt und Zucker, Chili oder Salz zu moderaten Preisen verkauft. Dazu gab es Kinderpunsch oder Grogg. 

Wir bedanken uns bei Stefan Hinner für die freundliche Bereitstellung des urigen Verkaufstandes, der sonst im Blühenden Barock zur Kürbisausstellung seinen Dienst tut.

Die Einnahmen von 460,- Spenden wir diesmal dem Elternforum Marbach e.V.  Das Elternforum bietet u.a. seit einigen Jahren die Vermittlung von Leihomas und Leihopas an Familien mit Kindern an. Darunter sind auch Affalterbacher Senioren. Zudem nehmen einige Affalterbacher Familien dieses Angebot gerne wahr.

Dieses Projekt rief ein weibliches Mitglied unseres Ortsvereins ins Leben. 

 

19.11.2018 in Ortsverein

Neues Mitglied gewonnen

 

Am 08.11.2018 konnten wir als neues Parteimitglied Gisbert Scheck aus Birkhau bei uns aufnehmen.

Gisbert ist 1950 in Bergkamen geboren. Er absolvierte eine Berufsausbildung zum KfZ-Mechaniker, parallel dazu besuchte er das Abendgymnasium und studierte dann Maschienenbau an der Ingenieurschule in Dortmund. Dort war er von 1958 bis 1973 auch Mitglied bei den Falken, zuletzt als SJ-Leiter des Unterbezirks Hamm.

Seit 1980 wohnt Gisbert mit seiner Familie in Affalterbach-Birkau. Seit 1987 ist er Amtsträger in der Neuapostolischen Kirche und seit 2010 im Theaterverein im Vorstand tätig. Beim Asylkreis arbeitet er seit Anfang an mit und ist Leiter des Fahrrad Repair Cafés.

Wir freuen uns eine so engagierte Person in unseren Reihen begrüßen zu dürfen und wünschen Ihm viel Freude und Erfüllung in seinem neuen Wirkungsfeld.

Der SPD OV-Vorstand Affalterbach

 

WebsoziInfo-News

22.01.2021 09:49 Heil nimmt Arbeitgeber in die Pflicht
Mehr Homeoffice und mehr Sicherheit am Arbeitsplatz Um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, setzt Arbeitsminister Hubertus Heil auf mehr Homeoffice und mehr Sicherheit am Arbeitsplatz. Arbeitgeber müssen Homeoffice überall dort möglich machen, wo es die Tätigkeiten zulassen. Dadurch sollen Kontakte am Arbeitsort, aber auch auf dem Weg zur Arbeit reduziert werden. weiterlesen auf

22.01.2021 09:05 Achim Post zu Grenzschließungen
Jetzt braucht es europäisches Teamplay Anstatt unseren europäischen Partnern mit Grenzkontrollen zu drohen, muss Kanzlerin Merkel beim Gipfel heute mit aller Kraft für mehr europäische Koordinierung in der Pandemiebekämpfung werben. „Anstatt unseren europäischen Partnern mit Grenzkontrollen zu drohen, muss Kanzlerin Merkel beim Gipfel heute mit aller Kraft für mehr europäische Koordinierung in der Pandemiebekämpfung werben.

20.01.2021 18:57 SPD fordert Freispruch für Gönül Örs
Beim morgigen Prozess in der Türkei wird erneut über den Fall der Kölnerin Gönül Örs verhandelt. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert die Freilassung der politischen Gefangenen. „Die Kölnerin Gönül Örs muss morgen freigesprochen werden. Fast zwei Jahre steckt sie nun in der Türkei fest. Sie wurde im Mai 2019 festgenommen, als sie ihrer inhaftierten Mutter Hozan Canê

20.01.2021 18:55 Die Verlängerung der Maßnahmen ist richtig
Die Lage ist weiterhin ernst. Die Zahlen fallen zwar leicht, wegen der Mutation bleibt die Gefahr einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus aber weiterhin groß. „Die Verlängerung der Maßnahmen ist richtig und wichtig. Denn die Lage ist weiterhin ernst. Die Zahlen fallen zwar leicht, wegen der Mutation bleibt die Gefahr einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus aber

Ein Service von websozis.info

 

Zähler

Besucher:129296
Heute:20
Online:1