Header-Bild

SPD Affalterbach

Willkommen auf der Homepage des SPD Ortsvereins Affalterbach

 

Wir freuen uns, dass Sie sich für die Arbeit der SPD in Affalterbach interessieren. Sie haben hier die Möglichkeit sich über unsere Ziele und Aktivitäten zu informieren.

Außer unseren Parteiaktivitäten, beteiligen wir uns direkt in der Kommunalpolitik vor Ort. In dieser Legislaturperiode haben wir über eine offene SPD-Liste drei Mitglieder im Gemeinderat.

Im Sinne unserer Bundespartei verstehen wir uns als einen offenen und diskussionsfreudigen SPD-Ortsverein.

Deshalb möchten wir mit diesem Internetangebot nicht nur unsere Vereinsarbeit transparenter machen, sondern hoffen, mit Ihnen in einen Dialog zu treten.

 

Wolfgang Joos

1. Vorsitzender des SPD - Ortsvereins Affalterbach

 
 

19.08.2022 in Veranstaltungen

Ferienprogramm der SPD Affalterbach

 
Das Kletterteam in Aktion
Klettern und Bouldern in Korb

Am Donnerstag den 29.7.2022 waren wir wieder als Gruppe mit 10 Kindern zum Klettern und Bouldern im Active Garden in Korb.


Zunächst wurden wir von Kalle dem Kletterhund begrüßt. Die erfahrenen Trainer statten zunächst alle Kinder mit dem passenden Gurt aus und halfen beim Anziehen. Danach ging’s gleich an die erste Kletterwand. Gut gesichert am Seil durch die Trainer meisterten alle die erste Station. Am Wasserfall war’s schon schwieriger, weil die Wand beweglich war. Da alle richtig motiviert waren und es eine richtig sportliche Gruppe war durften wir dann bald auch an die 15 m hohen Kletterwände. Fast jedes der 10 Kinder kletterte bis ganz nach oben. Sogar an der Wand mit leichtem Überhang schafften es viele sehr weit nach oben.


Die letzte halbe Stunde waren schließlich alle noch beim Bouldern. Hier wird ohne Gurt geklettert. Es gibt aber auch genau wie beim gesicherten Klettern verschiedene Schwierigkeitsgrade.
Am Schluss waren sich die Kinder einig: das war ein spitzen Einstieg in die Sommerferien und alle hoffen, dass wir bald wieder hinfahren.


gez. C. Forster

 

25.06.2022 in Nachruf

In Affalterbach längst mehr als ein Urgestein

 
Erich Bertele

Ein Nachruf auf Erich Bertele

Erich war mit 97 Jahren ein langes Erdenleben möglich.

Diese Jahre nutze er, um in seinem Ort über Jahrzehnte bis weit  über seinen   90sten  aktiv zu sein.

Neben seinem großen sportlichen Schaffen in verschiedenen örtlichen Vereinen, hatte er als zweite Leidenschaft die Politik. Und das im Kleinen wie im Großen.

Bereits in jungen Jahren wurde er SPD Mitglied. Schnell setzte er sein  Interesse direkt im Ort um.

Von 1971 bis  1989 war er als Vertreter für die SPD in einem Dreierteam mit Helga Dasch und Karl Lang im Gemeinderat tätig.

Bereits damals setzte sich dieses Team für Mülltrennung ein. Sie führten  mehrmals im ganzen Ort mit Schlepper und Hänger Plastiksammlungen durch.

Erichs Familie unterstütze ihn dabei tatkräftig.

Dieser gemeinsame Familienzusammenhalt hält bis zu Erichs Tod.

So nahmen sie 2015 zu Fünft an den 125 Jahre SPD Parteifeierlichkeiten in Berlin teil. Erichs Frau, Schwester,  Tochter und  Enkelsohn waren mit von der Partie.

Erich hat sich bis 2018 im Ortsverein engagiert. Auch noch mit 93 Jahren waren sein Rat und Wissen in den Sitzungen gefragt. Zudemn verteilte er immer noch  Wahlprospekte.

Denn stramm zu Fuß gehen, diente ihm ungebrochen  als Beitrag zur Gesundheit. Dafür war er ja schließlich in Affalterbach bekannt. Täglich konnte man ihn  zu Fuß antreffen und ein Schwätzchen mit ihm halten.

Die letzten Jahre verbrachte  Erich in der Familie  seiner Tochter Dagmar in Niedernhall bei  Künzelsau.

Sie nahmen ihn im Wohnmobil zu Kurzurlauben mit. Regelmäßig brachten sie Erich auch nach Affalterbach.  So konnte er noch an verschiedenen Veranstaltungen im Ort teilnehmen. Ein Highlight für ihn waren zudem die gemeinsamen Stunden mit den beiden Töchtern , oder auch Enkeln, in seinem Haus in der Lerchenstraße.

Erich bleibt sicher Vielen in prägender Erinnerung.

Christa Priester, der Vorstand

 

23.04.2022 in Ankündigungen

Benefizkonzert für die Ukraine

 

Benefizkonzert zur Unterstützung eines ukrainischen Krankenhauses 

Am Samstag, den 30.04.2022 wird um 17.00 Uhr in der Kelter in Affalterbach ein Benefizkonzert für die Ukraine stattfinden. 

Das Ehepaar Drs. Elisa und Panagiotis Kafritsas veranstalten im Rahmen ihrer Konzertreihe „Pianotaste meets...“ das Benefizkonzert für die Ukraine. Sie konnten hierzu Prof. Laurens Patzlaff aus Lübeck gewinnen. Als „Meister der Improvisationskunst“ am Klavier (Deutschlandfunk) konzertiert er weltweit, gibt Meisterkurse an über 30 Musikhochschulen und begeistert sein Publikum. 2013 wurde er auf die deutschlandweit erste Professur für Angewandtes Klavierspiel an die Musikhochschule Lübeck berufen.

Der Eintritt ist frei! Um zahlreiche Spenden wird gebeten.  Reservierungen sind möglich unter: pianotaste7@gmail.com. Es gelten die dann gültigen Corona-Regeln.

Die Spenden gehen an den gemeinnützigen Verein Ärztlicher Bereitschaftsdienst Baden-Baden e.V., der u.a. Medikamente und vieles mehr an medizinischen Bedarf für ein ukrainisches Krankenhaus besorgt und dorthin liefern lässt. Näheres dazu, können sie am Konzertabend erfahren.

Inzwischen gibt es 8 ukranische Familien, die privat bei Affalterbacher Familien Unterkunft und Unterstützung gefunden haben. Wir als SPD in Affalterbach finden das toll, wie sich Affalterbacher Bürger spontan für die nicht immer einfache Hilfe engagieren. Hierfür möchten wir uns herzlich bei den Familien bedanken und auch das Konzert aktiv unterstützen.

Ihre SPD-Affalterbach

Wolfgang Joos

 

19.09.2021 in Bundespolitik

Wahlkampf 2021 der SPD in Affalterbach

 
Thomas Utz am SPD-Wahlinfostand

ökologisch - sozial - zukunftsorientiert.

 

19.09.2021 in Veranstaltungen

Bundestagskandidat Thomas Utz zu Besuch in Affalterbach

 
Thomas Utz (links) mit SPD-Mitgliedern und -Gemeinderäten

Die Bundeszagswahlen 2021 sind nicht mehr fern. Deshalb hatte der SPD-Ortsverein Affalterbach am Samstag, den 11.09. wieder seinen traditionellen Wahlinfostand auf dem Kelterplatz aufgestellt. Mit dabei war diesmal unser Bundestagskandidat Thomas Utz. Affalterbacher Bürgerinnen und Büger konnten sich hier über das Wahlprogramm der SPD informieren und sich an Thomas Utz mit ihren Fragen, Wünschen und Sorgen wenden.

Es konnten interessante Gespräche geführt werden, in denen Thomas Utz sein Wahlprogramm un das der SPD erläutern konnte. Für die Damen gab es dann auch noch eine SPD-Rose als kleine Erinnerung mit nach Hause.

Die SPD Affalterbach würde sich über eine rege Beteiligung freuen. Denn die Wahl stellt die Weichen für die ökologische, soziale und wirtschaftliche Ausrichtung der Politik der nächsten 4 Jahre für Deutschland. Lassen Sie sich die Chance zur Mitwirkung nicht entgehen.

Ihre SPD-Affalterbach

 

WebsoziInfo-News

30.11.2022 19:55 Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus
Besserer Schutz für Jüdinnen und Juden Sebastian Hartmann, innenpolitscher Sprecher;Simona Koß, zuständige Berichterstatterin: Heute wurde die von Nancy Faeser vorgelegte Nationale Strategie gegen Antisemitismus und für jüdisches Leben (NASAS) vom Kabinett verabschiedet. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das ausdrücklich. „Allen zivilgesellschaftlichen und politischen Bemühungen zum Trotz nimmt der Antisemitismus in Deutschland zu. Insbesondere während der Coronapandemie haben antijüdische… Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus weiterlesen

30.11.2022 19:44 Achim Post zu EU/Ungarn
Orban-Regierung muss jetzt dringend und deutlich nacharbeiten Im Streit über demokratische Standards will die EU-Kommission für Ungarn vorgesehene 13 Milliarden Euro vorerst nicht auszahlen. SPD-Fraktionsvize Achim Post sieht die Orban-Regierung jetzt in der Pflicht. „Es ist zu begrüßen, dass die EU-Kommission gegenüber der ungarischen Regierung konsequent bleibt. Voraussetzung für eine Entsperrung der EU-Gelder an Ungarn… Achim Post zu EU/Ungarn weiterlesen

28.11.2022 20:26 Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten
Die heutige öffentliche Anhörung des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft hat den Kurs der SPD-Bundestagsfraktion im Umgang mit neuen Gentechniken bestätigt. Auch für Techniken wie CRISPR/Cas müssen Transparenz und Risikoüberprüfung verpflichtend geregelt bleiben, damit Sicherheit und Wahlfreiheit für die Verbraucherinnen und Verbraucher und für die Landwirte gewährleistet werden können. „Als SPD-Fraktion stehen wir dafür ein,… Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten weiterlesen

28.11.2022 20:24 Nicht Beamtenbashing sondern Stärkung des Öffentlichen Dienstes Gebot der Stunde
Ein starker, handlungsfähiger Staat, der Krisen trotzt, ist wichtiger als je zuvor. Dazu steuern die Beamtinnen und Beamten einen großen Teil bei. Daher sind die Äußerungen von Carsten Linnemann (CDU) für uns als SPD-Fraktion inakzeptabel. Sie sind ein Schlag ins Gesicht der hart arbeitenden Beamtinnen und Beamten, die vielmehr unterstützt werden sollten, sagt Dirk Wiese.… Nicht Beamtenbashing sondern Stärkung des Öffentlichen Dienstes Gebot der Stunde weiterlesen

Ein Service von websozis.info

 

Zähler

Besucher:129300
Heute:24
Online:1