SPD Affalterbach

Neujahrsgrüße

Allgemein

Der SPD Ortsverein beendet ein schaffensreiches Jahr.

Bedingt durch die Kommunalwahl in der ersten Jahreshälfte machten sich die Mitglieder, Gemeinderäte und der aktive Mitarbeiterkreis Gedanken über nötige Schwerpunkte, die sie im Ort mitgestalten wollen.

Diese Themen nahmen dann in der zweiten Jahreshälfte nähere Gestalt an.

Einen breiten Rahmen nimmt dabei der öffentliche Nahverkehr ein:

Zunächst wurde es in der ersten Sitzung nach der Sommerpause ausdrücklich  begrüßt, dass seit August die Busverbindungen zwischen Marbach und Affalterbach in erheblichem Maße ausgeweitet wurden. Von Montag bis Samstag fahren die Busse  nun mindestens  im  30 Minuten Takt.  An Sonn-und Feiertagen wurde der Takt von 2 Stunden auf 1 Stunde umgestellt. Zudem gibt es nun sechsmal am Tag eine Busverbindung nach  Winnenden und zurück (bisher 3 Verbindungen). Und das ist nicht Alles:  Die Fahrt nach Stuttgart ist nun gleich um 2 Zonen günstiger.  Hier hatte sich  der Ortsverein in der Vergangenheit mehrmals in Sonderaktionen dafür stark gemacht.

Mit diesen Verbesserungen wird für  die Affalterbacher endlich ein langgehegter Wunsch wahr.

Es wurde zudem darüber nachgedacht, was wir vor Ort noch beitragen können, um den öffentlichen Nahverkehr in unserem vielgeplagten Ort zu stärken?

Im Gemeinderat wurde ja bereits im Herbst beschlossen, die Möglichkeiten eines Radweges im Ort von fachkundiger Seite prüfen zu lassen. Dieses Vorhaben wurde in der Sitzung ebenso begrüßt.

Ein weiterer  Wunsch unserer Gruppierung ist es, den  älteren Einwohnern, die ohne Auto unterwegs  sind, den Einkauf im Ort zu erleichtern. Möglich wäre dies durch Mitfahrerbänke.

Mitfahrerbänke was ist denn das, werden Sie zunächst fragen?

Für die älteren Mitbürger, die ohne Auto im Ort einkaufen müssen, sind oft die Wege zu den Geschäften und der nächsten Bushaltestelle weit und manchmal auch das Gekaufte recht schwer.

Ihnen könnte mit Mitfahrerbänken, die im Ort aufgestellt werden,  geholfen werden.  Die älteren Mitbewohner, die eine Mitfahrgelegenheit benötigen, setzen sich auf eine ausgewiesene Mitfahrerbank, geben  mithilfe eines angebrachten  Klappschildes ihr Ziel an und warten bis sie von vorbeifahrenden Einwohnern  mitgenommen werden.   Dieses Modell  ist eine gegenseitige Nachbarschaftshilfe und hat das  gleiche Ziel,  wie  die Aktion im Ort, „Bus auf Beinen“, die für die Schulkinder durch Erwachsenenbegleitung den Schulweg sicher t. Mitfahrerbänkle“  wurden in Deutschland  bereits in manchen Gemeinden eingerichtet. Daher wissen wir, es funktioniert und wird erfolgreich von den Bewohnern in diesen Gemeinden umgesetzt.  Die Gruppe hat sich  bei uns im Ort umgeschaut und schon  sieben geeignete Standorte  gefunden.

Ein weiterer lang gehegter Wunsch des SPD Ortsvereines ist der professionelle Betrieb eines Jugendhauses. Wir wissen, dass der Anfang am holprigsten ist. Seit Jahren  wird immer mal wieder darüber nachgedacht, wo denn überhaupt ein geeigneter Platz dafür in der Gemeinde zur Verfügung steht.  Auch wenn das bisher unbeantwortet ist, sollte die Notwendigkeit  dafür, in einer Gemeinde unserer Größe,  nicht verschwinden.

Neben diesen Themenschwerpunkten führte der Verein auch in diesem Jahr seine üblichen Aktionen durch. Wir beteiligten uns am Sommerferienprogramm der Gemeinde, boten einen Kletternachmittag in den Herbstferien an und priesen unsere zuckrig und auch scharf gebratenen Kürbisskerne am Weihnachtsmarkt an.

Weitere Informationen  zu unserer Arbeit finden Sie hier auf unserer Website. 

 

Sie können uns gerne persönlich,  oder über die Website Ihre weiteren  Anregungen mitteilen. 

 

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und Weihnachten steht vor der Tür. Wir wünschen daher allen Einwohnern ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten und gesunden Start ins Neue Jahr.

Ihr SPD Ortsverein Affalterbach

 
 

WebsoziInfo-News

29.09.2020 18:21 Dennis Rohde zum Bundeshaushalt 2021
Geld in die Hand für einen zukunftsgewandeten Haushalt Heute hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz im Deutschen Bundestag den Entwurf zum Haushalt 2021 eingebracht. Jetzt schlägt die Stunde des Parlaments. Wir werden nun aus dem sehr guten Entwurf zum Haushalt 2021 einen noch besseren machen. „Der Haushaltsentwurf ist auch im Jahr 2021 von der Corona-Pandemie geprägt. Auch

24.09.2020 14:34 Bernhard Daldrup zum Baukindergeld
Fristverlängerung für Baukindergeld hilft bauwilligen Familien Die Bundesregierung plant, den Förderzeitraum für das Baukindergeld um weitere drei Monate bis zum 31. März 2021 zu verlängern. Damit entspricht das Kabinett der Forderung der SPD-Bundestagsfraktion, die eine Verlängerung zur Überbrückung coronabedingter Verzögerungen angeregt hat. Die Verlängerung ermöglicht bauwilligen Familien größere Planungssicherheit und Klarheit. „Viele Familien hatten wegen coronabedingter Verzögerungen

20.09.2020 16:31 Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie
Heute ist Welt-Alzheimertag. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas hält es für ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche die Umsetzung der Nationalen Demenstrategie beginnt. „Es ist ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche der Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie fällt. Damit sollen 162 konkrete Maßnahmen umgesetzt werden, um das Leben für die Demenzkranken lebenswerter zu gestalten.

20.09.2020 16:29 Rassismus-Studie wäre im Sinne der Polizist*innen
SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese kann nicht nachvollziehen, dass der Innenminister eine Rassismus-Studie bei der Polizei ablehnt. Sie wäre im Sinn der Polizist*innen, die auf dem Boden des Grundgesetzes stehen. „Dass sich Horst Seehofer trotz der Aufdeckungen bei der Polizei in Mülheim weiterhin stur gegen eine unabhängige Studie stellt, ist falsch und nicht nachvollziehbar. Eine Studie, die

Ein Service von websozis.info

 

Zähler

Besucher:129295
Heute:28
Online:1