Header-Bild

SPD Affalterbach

Kreistagswahl

Kreistagswahlkreis Remseck-Affalterbach

Kindergartenleiterin

Name:
Ramona Schröder
Straße:
Im Birkau 135
Ort:
71563 Affalterbach

Am 7. Dezember wurde unser langjähriges SPD-Mitglied Ramona Schröder zum wiederholten Mal einstimmig auf Platz 1 der SPD-Liste für den Kreistagswahlkreis Remseck-Affalterbach nominiert.

Der Wahlkreis entsendet sieben Abgeordnete in den Kreistag, davon z. Zt. eine von der SPD, Ramona Schröder. Insgesamt gibt es 103 Kreisräte im LK Ludwigsburg. 

Ramona, 59, verh. 3 erwachsene Kinder, ist seit 20 Jahren SPD-Mitglied. Sie war als Gemeinderätin viele Jahre im Bau- und Verwaltungsausschuss der Gemeinde Affalterbach und hat das Sommerferienprogramm mit initiiert. Im Kreistag engagiert sie sich im Sozialausschuss und im Kleeblattkuratorium.

"Wichtig ist mir die ständige Verbesserung der Lebens- und Wohnsituation aller und die Entwicklung der digitalen Infrastruktur sowie eine Verkehrsplanung, die den Bedarf der Menschen in den Mittelpunkt stellt. Politische Auseinandersetzung muss fair sein", so Ramona.

Für Affalterbach ist ihr wichtig, das das hohe Niveau der Kinderbetreuung gehalten wird, die Wohnraumreserven ausgeschöpft werden, d.h. die vorhandenen Spielräume zu nutzen und dafür auch Baurichtlinien anzupassen und die unzumutbare innerörtliche Verkehrsbelastung durch den Bau der Umgehungsstraße beendet wird.

Wir vom SPD-OV Affalterbach danken Ramona herzlich für ihr bisheriges tolles Engagement für über 20 Jahren Partei- und Kommunaltätigkeit und unterstützen sie tatkräftig in ihrer erneuten Kandidatur. 

Weitere SPD-Kandidaten für den Kreistag sind:

Colin Sauerzapf, 21, ledig, Student B.Sc.Physik

Heinz Layher, 71,verh. 2 Kinder, Vorsitzender Richter a.D.

Michael Rupps, 41, ledig, Dipl.Betriebswirt (DH), MBA

Kurt Goldmann, 64,verh. 3 Kinder, Hausmann,

Klaus Erwin Elsässer, 63, verh. 3 Kinder, Industriefachwirt

Karin Sinn, 71, verh. 2 Kinder, Lehrerin, Musiktherapeutin

-  alle aus Remseck.

 
 

Termine

01.05.2019, 11:00 Uhr - 18:00 Uhr
öffentlich
1.Mai-Hocketse
Marktbrunnen Marbach

02.05.2019, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
öffentlich
SPD Strategietreffen Gemeinderatswahl
Dorfbühne Wolfsölden

03.05.2019, 14:30 Uhr - 03.05.2019
öffentlich
Wanderung mit Nils Schmid, MdB: Westrandbrücke ja, NO-Ring nein
Endhaltestelle Remseck-Neckargröningen

06.05.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
öffentlich
Seit 100 Jahren: Gegen Ausgrenzung und RECHTS!
AWO Württemberg Stuttgart-Feuerbach

26.05.2019, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr
öffentlich
Kommunal-, Kreis-, Regional- und Europawahl
Baden-Württemberg

Alle Termine

 

WebsoziInfo-News

24.04.2019 13:23 Achim Post zu Vorschlag Manfred Weber/Bürokratieabbau in Europa
Webers Vorschläge sind ein durchsichtiger Griff in die populistische Mottenkiste EVP-Spitzenkandidat Weber will sich dafür einsetzen, überflüssige EU-Gesetze abzuschaffen. Durchsichtiger Populismus – sagt Achim Post. Zu den wirklichen Zukunftsaufgaben Europas schweige die Union. „1000 europäische Gesetze wieder abzuschaffen ist kein Zukunftsprogramm für Europa, sondern ein ziemlich durchsichtiger Griff in die populistische Mottenkiste. Man fragt sich, was Webers

21.04.2019 17:28 Heike Baehrens zu 25 Jahre Pflegeversicherung
Am 22. April 1994 wurde die Pflegeversicherung vom Deutschen Bundestag beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion würdigt die Pflegeversicherung zum 25. Jahrestag ihres Bestehens als wichtige sozialpolitische Errungenschaft. Sie fordert aber auch ihre Weiterentwicklung, damit alle Menschen, die Pflege benötigen, gut versorgt werden können. „Die Einführung der Pflegeversicherung war ein wichtiger sozialpolitischer Schritt: Erstmals konnte das Pflegerisiko finanziell

21.04.2019 17:26 Medienschaffende vor systematischer Hetze schützen
In der heute vorgestellten „Rangliste der Pressefreiheit 2019“ erklärt die Organisation Reporter ohne Grenzen, dass Journalistinnen und Journalisten aufgrund systematischer Hetze ihren Beruf häufig in Angst ausüben. Dieses Klima herrsche nicht nur in autoritären Staaten, sondern auch in Ländern wie Deutschland mit demokratischer Regierung und funktionierender Gewaltenteilung. „Die Freiheit der Presse und Berichterstattung ist bedroht

14.04.2019 18:07 Briefwahl zur Europawahl 2019
Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen – überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

Ein Service von websozis.info

 

Zähler

Besucher:129295
Heute:22
Online:1